Montag, 26. März 2012

Jahreshauptversammlung SPD Ortsverein Glauburg

Bei der Jahreshauptversammlung der SPD Glauburg spiegelte sich auch hier der Hessische Erfolg der SPD wieder. Es ist wieder einmal zu erkennen, dass der Erfolg der SPD wieder kommt. Nicht umsonst stellt die SPD die meisten Bürgermeister.
Es nahmen an der Sitzung 20 Mitglieder teil. Auch durfte die SPD Glauburg Lisa Gnadl begrüßen.
Desweiteren wurden drei neue Mitglieder in der SPD Glauburg begrüßt. Dies sind Hiltrud Wenzel, Elke Müller und Sascha Feuring (Foto).
Auch wurden die verstorbene Mitglieder, Günther Reichert und Herta Meissner, geehrt.

Die Neuwahlen der Delegierten setzt sich wie folgt zusammen:
- Carsten Krätschmer    
- Helmut Marek
- Rolf Gnadl
- Jan Labitzke
Die Vertreter sind: Achim Ramb, Lukas Hofmann, Sascha Feuring, Jürgen Knickel.
Bürgermeister Carsten Krätschmer berichtete über Maßnahmen und deren Förderung in Glauburg.
Dazu gehören größere Projekte wie:
- Ausbau der Kita für U3.
- Die Sanierung der Turnhalle Glauberg.
- Umbaumaßnahme Busbahnhof Stockheim.
Achim Ramb hält Rückblick auf das abgelaufene Geschäftsjahr. Er dankt Bürgermeister Krätschmer für seine Arbeit.
Lisa Gnadl berichtet aus der Kreistagsfraktion, und lässt keine Fragen offen. Sie macht nochmal den Erfolg der SPD auch in schweren Zeiten ersichtlich. Auch macht Sie sich stark  für „gegen Rechts.“ Und macht auf darauf aufmerksam, dass alle Mitglieder Flagge zeigen müssen.
Auch macht Sie sich stark für ländliche Gegenden und spricht sich für stärkere Unterstützung kleiner Gemeinden aus.
Trotz der vielen, durch die SPD geförderten Veranstaltungen in Glauburg, steht die SPD finanziell gut dar.
Die SPD Glauburg möchte weiterhin die Bürger mit interessanten Veranstaltungen begeistern.
Der Ortsverein bedankt sich bei allen für Ihre Ambitionen gegenüber der Gemeinde.